Ihr Fachgeschäft für Qualität

 und Kundennähe

 

    Home

 :: Wurstversand

 :: Fleisch & Wurst

 :: Käse & Lebensmittel

 :: Obst & Gemüse

 :: Presentkörbe

 :: Partyservice

 :: Zelt- & Geschirrverleih

 :: Geschichte

 :: Bilder

 :: Downloads

 :: Anfahrt

 :: Impressum
 
 :: Willkommen  

Geschichte

Über 100 Jahre Metzgerei Zinn

 

Fleischermeister Heinrich Peter Zinn I, Sohn des damaligen Düdelsheimer Försters, gründete 1903 zusammen mit seiner Frau Marie die Metzgerei und Gastwirtschaft ,,Zum Schützenhof“.

 

Ein Jahr später am 25.05.1904 wurde sein Sohn Willi geboren.

 

Das neue Unternehmen fand sehr guten Anklang und auch die schweren Jahren des 1. Weltkrieges wurden überstanden.

 

Nach bestandener Meisterprüfung in den 20er Jahren heiratete Willi Zinn seine Frau Erna geborene Mäser und führte mit ihr den Betrieb in der 2. Generation weiter.

Das Familienglück wurde  durch die Geburt ihres Sohns Heinrich Willi am 9.01.1933 bestärkt.

 

Als jedoch Willi Zinn als Soldat in Russland einberufen wurde, mussten seine Frau Erna und sein mittlerweile fast 70 jähriger Vater das Geschäft durch die Wirren des 2. Weltkrieges führen.

 

Nach Ende des Krieges kehrte Willi Zinn heim und leitete fortan zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn das Familien-Unternehmen fort. Sie bauten sogar 1950 die Gastwirtschaft aus, welche vielen Vereinen als Vereinslokal diente.

 

Nach bestandener Meisterprüfung am 4.5.1954 führte der Enkel des Firmengründers Heinrich Willi Zinn zusammen mit seiner Frau Ursula, geb. Albrecht den Betrieb in der 3. Generation weiter. 1960 folgte der Neubau des Schlachthauses um der immer größer werdenden Nachfrage im Ladengeschäft nachkommen zu können.

 

1966 verstarb Willi Zinn in Alter von 62 Jahren.

 

Heinrich Willi Zinn, seine Frau Ulla und seine Mutter Erna waren gezwungen durch den Ausbau der B521 das gesamte Anwesen mit Ausnahme des neu gebauten Schlachthauses abreißen zu lassen. Dieser tief greifende Eingriff führte zur Aufgabe der Gastwirtschaft. Nach nur 11 Monaten Bauzeit wurde am 9.12.1969 das neue großzügige Ladengeschäft eröffnet.

 

Der Urenkel Heinrich Erwin Zinn bestand seine Meisterprüfung mit Auszeichnung am 30.4.1986, 22 Jahre alt, und übernahm am 1.1.1992 das Geschäft. Er führt es zusammen mit seiner Frau Petra, geb. Schweitzer in der 4. Generation. Sie verbinden Tradition (Wurstherstellung nach den alten Rezepten  des Urgroßvaters) mit der Moderne und vielen neuen Ideen.

 

Geschlachtet wird nach wie vor im eigenen Schlachthaus und die Weiterverarbeitung findet in den eigenen Betriebsräumen statt.

 

So wird auf die Qualität des Lebendviehs, dessen Ernährung, kürzester Transportwege, einwandfreie Schlachtung und Weiterverarbeitung heute noch mehr geachtet denn je.

 

Partyservice mit reichhaltigem Angebot ist heute die Ergänzung des Fleischerfachgeschäftes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

Unser Geschäft ist

Montags - Freitags von

07:00 - 19:00 Uhr

und Samstags von

07:00 - 13:00 Uhr geöffnet.

Telefon: 06041 - 4487